FANDOM


Bebes

Die Bebes

Die Bebes sind Roboterfrauen, die Drakken entwickelte. Sie tauchen erstmals auf in Folge 9: Späte Rache. Sie sind extrem schnell, stark und auf Perfektion programmiert.

Kim kann zwar die Bebes besiegen, aber diese stellen sich als lernfähig heraus, sie werden selbstreparierend und selbstreproduzierend. Schließlich organisieren sie sich untereinander völlig selbstständig und errichten eine Art Bienenstaat. Für diesen brauchen sie nur noch eine Königin, die absolut perfekt nach ihren Ansichten sein soll. Da sie Kim als Feindin einstufen und von dieser den Spruch vernehmen, dass Bonnie Rockwaller eine absolut perfekte Tyrannin sei, nehmen sie Bonnie mit sich und setzen sie als Königin ihres "Bienenstocks" ein. Sie halten sie zwar gefangen, aber da sie an den Bienenstock der Bebes verbunden ist, profitieren diese von Bonnies Ehrgeiz, ihrer Arroganz und dem ständigen Bewusstsein, besser als jeder andere zu sein. Die Bebes verbessern sich ununterbrochen und sind schließlich so schnell, dass man sie nur noch wahrnehmen kann, indem man sie auf Video aufnimmt und dieses in Superzeitlupe abspielt. Kim kann es dank superschneller Schuhe mit den Bebes aufnehmen, die sie völlig unterschätzt haben: Aufgrund einer Information aus Bonnies Erfahrung stufen sie Kim als minimale Bedrohung ein. Kim befreit Bonnie und zerstört die Zentrale der Bebes, die daraufhin orientierungs- und nutzlos werden.

Ihre silberne Haut und ihre blonden Haare sowie die roten Augen lassen sie besonders bedrohlich wirken. Die Bebes sind schneller als Licht und Schall zusammen und außerdem stark genug um ein Autodach mit bloßer Hand aufzubieten. Ihre einzige große Schwäche ist ihre Perfektionssucht, welche ihnen letztlich zum Verhängnis wird.